Aktuelles - Landesverband Niedersachsen-Bremen e.V.

NB_Slider - Die neue Frankfurter Buchmesse

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist ein dreistufiger Wirtschaftsverband. Er umfasst alle Handelsstufen Bucheinzelhandel, Zwischenbuchhandel und Verlage. Der Name Börsenverein wurde bei der Gründung 1825 in Leipzig gewählt, weil hier die Buchhändler und Verleger wie heute an der Börse Währungen tauschten: Sie hatten in den Kleinstaaten ebensoviele Währungen wie Staaten zu bedienen und mussten mithin den Ausgleich schaffen zwischen dem Verleger aus dem Süden und dem Buchhändler mit seinem Karren aus dem Norden oder Westen.

Der Landesverband Niedersachsen-Bremen ist seit dem Jahr 2007 zusammengeschlossen und umfasst rund 700 Mitgliedsfirmen.

Aktuelle Meldungen

26.02.2015

Deutscher Buchhandlungspreis 2015

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat den Deutschen Buchhandlungspreis ins Leben gerufen. Ab sofort können sich unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen für diese Auszeichnung im Jahr 2015 bewerben.

Weiter

13.02.2015

Info-Abend „Die neue Frankfurter Buchmesse“

Wir laden Sie herzlich zum Info-Abend rund um die Neuerungen auf der Frankfurter Buchmesse ein:
Die internationale Publishing-Branche wächst seit Jahren immer stärker zusammen. Ab dem Jahr 2015 spiegelt sich diese Entwicklung auch auf der Frankfurter Buchmesse in einem neuen Messekonzept wider – und in einem neuen Hallenlayout.
Peter Diemer, Kundenbetreuer der Frankfurter Buchmesse, präsentiert das neue Konzept und beantwortet Ihnen gerne alle Fragen zu diesem Thema.

Weiter

12.02.2015

Deutscher Buchpreis 2015: Die Jury ist gewählt

Die Jury für den Deutschen Buchpreis 2015 steht fest. Zudem startet die Einreichungsphase: Verlage können bis 27. März unter www.deutscher-buchpreis.de Titel ins Rennen schicken.

Weiter

11.02.2015

Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 2015 für Manfred Papst

Der Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik geht in diesem Jahr an Manfred Papst. Die Auszeichnung würdigt die Arbeit des Journalisten, der das Ressort Kultur bei der NZZ am Sonntag nach Ansicht der Jury seit vielen Jahren unbeirrbar von Modeerscheinungen in der Zeitungslandschaft leitet.
Foto: Manfred Papst (© NZZ)

Weiter

04.02.2015

LUCHS-Preis Februar für Susan Kreller: „Schneeriese“

Der LUCHS-Preis des Monats Februar geht an Susan Kreller für ihr Buch „Schneeriese“, das 2014 im Carlsen Verlag erschienen ist und sich an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren richtet.

Zeichnung: Friedrich Karl Waechter (Das Luchs-Signet)

 

Weiter

04.02.2015

AKTUELLES ARBEITSRECHT 2015 - Arbeitsrecht für die betriebliche Praxis

Das Jahr 2015 bringt umfangreiche Veränderungen im Arbeitsrecht mit sich, die in dieser Arbeitsrechtstagung behandelt werden. Das Mindestlohngesetz hat ein neues Arbeitsrecht im Arbeitsrecht geschaffen, es gibt besondere Risiken und Stolperfallen, die bei Abschluss befristeter Verträge bestehen, zudem rückt vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer zunehmend in den Blickpunkt sowie Neuregelungen zur Elternzeit und Pflegezeit, 
Neue Gesetze, die ab 2015 wirken, haben sehr viel weitreichendere Auswirkungen auf die Praxis als dies im ersten Moment erscheint.

Weiter

30.01.2015

Nicolas-Born-Preis erhält neues Gesicht

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur gibt dem Nicolas-Born-Preis ein neues Gesicht. Der Literaturpreis wird umgestaltet und aufgewertet. Ziel ist es, die Auszeichnung stärker als bisher an der schriftstellerischen Vielfalt Nicolas Borns zu orientieren und ihre überregionale Bedeutung zu steigern.
„Der neugestaltete Nicolas-Born-Preis würdigt die literarische Qualität, die experimentelle Kreativität und die Auseinandersetzung mit gesellschaftskritischen Themen", sagt die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić. „Indem wir den Bewerberkreis ausweiten, verleihen wir dem Nicolas-Born-Preis bundesweite Strahlkraft."

Weiter

27.01.2015

Ausschreibung des Innovationsfonds Kunst und Kultur der Landeshauptstadt Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover richtet einen "Innovationsfonds Kunst und Kultur" ein, mit dem unter der Setzung von drei Förderschwerpunkten die Kulturlandschaft Hannovers neue Impulse erhalten soll. Besonders ideenreiche, interdisziplinäre Projekte sollen gefördert werden.

Weiter

23.01.2015

Ein Laden ohne Plastiktüten

Das kommt gar nicht in die Tüte. Die Buchhändlerinnen Ute und Sabine Gartmann aus der Buchhandlung "Die Schatulle" aus Osterholz-Scharmbeck haben dem Plastikmüll den Kampf angesagt und zu Nadel und Faden gegriffen. Der selbst gemachte Stoffbeutel heißt ihre Waffe gegen das Wegwerfen.
Hier der Fernsehbericht von Rado Bremen "buten un Binnen".

Weiter

22.01.2015

Buchbesprechungstag „Literaturfrühling“ in Hamburg

Der Landesverband Norddeutschland lädt Sie herzlich zum Buchbesprechungstag „Literaturfrühling“ mit Annemarie Stoltenberg und Dr. Rainer Moritz ein.
Termin: 15.03.2015 von 10.00 – 14.30 Uhr.
Ort: Magazin Filmkunsttheater, Fiefstücken 8a, 22299 Hamburg

Weiter

14.01.2015

Kandidaten gesucht: Friedenspreis 2015

Wer soll den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2015 erhalten? Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ruft auf, Kandidaten für den Friedenspreis zu nennen, der am 18. Oktober 2015 in der Frankfurter Paulskirche verliehen wird.

Weiter

13.01.2015

12. Sales Award: Kandidaten gesucht

Spitzenleistungen in Vertrieb und Verkauf honoriert das BuchmarktFORUM auch in diesem Jahr mit dem „SALES AWARD“: Ziel ist, die für die Zukunft der Branche essentiellen verkäuferischen Strategien hervorzuheben und die Persönlichkeiten dahinter sichtbar zu machen.
Ab sofort können Kandidatinnen und Kandidaten aus Verlagen und Buchhandlungen nominiert werden. Auch Eigenbewerbungen sind ausgesprochen willkommen.

Weiter

09.01.2015

Je suis Charlie

Wir alle und die freie Welt schauen fassungslos auf das brutale Attentat in Paris auf die Redaktion des Satiremagazins "Charlie Hebdo". Der Börsenverein hat gestern schnell und umfassend reagiert und die Branche bekennt sich in einer gemeinsamen Aktion auf WirSindCharlie.de. Hier beziehen Verlage, Buchhandlungen und Partner Stellung. Den Link wie es geht die eigene Homepage entsprechend zu verknüpfen finden Sie hier

• Außerdem stellen wir Ihnen auf Anregung von Herrn Gillmeister aus Peine (Herzlichen Dank für die gute Idee ! ) einen Entwurf zur Verfügung, den Sie zum sofortigen Ausdruck von Plakaten für Schaufenster oder Tische einsetzen können.

Weiter

01.07.2013

Jetzt „Das fesselnde Buch“ bestellen!

Bücher können fesseln und in andere Welten entführen – dies ist eine der Grundideen, mit denen die bundesweite Kampagne startet. Seit der Leipziger Buchmesse ist „Das fesselnde Buch“ im Einsatz und erfreute sich seitdem großer Beliebtheit. Ab sofort kann die überdimensionale Buchinstallation auch für Sie im Einsatz sein. Bestellen Sie für Ihre Buchhandlung/Ihren Verlag „Das fesselnde Buch“ für Ihre Lesung, Feier, Präsentation, als Marketingaktion, für sonstige Veranstaltung oder einfach als Blickfang direkt bei uns im Landesverband Niedersachsen-Bremen.

Weiter