devisenhandelKaum ein anderer Kapitalmarkt erlebt in diesen Jahren einen derart großen Andrang wie der Devisenhandel. Das verwundert auch nicht, freilich ist der Forexhandel so transparent wie kein anderer Kapitalmarkt. Dazu kommen eine Vielzahl weitere Vorteile, wie z. B. eine unvergleichbar hohe Liquidität und schnelle Ausführungszeiten. Eindeutige und stabile Trends, ermöglichen darüber hinaus hohe Renditen, sowohl für die Trendfolger wie auch kurzfristige Börsenspekulanten.

Die Händler am Stockmarkt sind darüber hinaus höchst ungleich. So traden am Stockmarkt natürlich nicht nur private Spekulanten. Den größten Anteil am Ordervolumen im Devisenhandel haben Banken, institutionelle Geldgeber und Betriebe, die über den Devisenmarkt nicht nur spekulieren, sondern sich im großen Stil gegen diverse Devisenrisiken absichern zu können, um etwa eine bessere Planbarkeit der Erzeugungskosten zu erreichen.

Durch die sehr hohe Inhomogenität sind einmal gebildete Trends prinzipiell deutlich belastbarer als auf vielen anderen Märkten. In der Regel hat dieser Finanzmarkt die Reputation, etwas schwerfälliger zu sein, als die anderen herkömmlichen Finanzmärkte. Eine Annahme, die sich vor allem Trendfolger zu Nutze machen und von automatisierten Handelssystemen ausnutzen lässt. Was für den Währungshandel eine Selbstverständlichkeit ist, davon können Broker normaler Aktienbroker derzeit nur träumen.

So bietet ein Großteil der Devisenbroker gegenwärtig wie eine Selbstverständlichkeit eine kostenlose Beratung an, der an 24 Stunden und an sieben Tagen die Woche für den angehenden Händler erreichbar ist. Auf Grund des Umstandes, dass der Forexhandel laufend möglich ist, sind viele Trader auch auf den angemessenen Support angewiesen. Auch darüber hinaus können sich die Dienstleistungen der meisten Devisenbroker absolut sehen lassen.

Die kostenlose aber ausgefeilte und umfangreiche Handelsapplikation ist im Forexhandel die Regel. Auch die kostenlose Versorgung mit Nachrichten aus den vertrauten Newstickern wie Reuters, Bloomberg und Co. können angehende Trader bei fast allen Währungsbrokern abfordern. Damit bieten viele Anbieter Benutzern eine wirklich professionelle Infrastruktur, die mit der von fachkundigen Händlern durchaus mithalten kann.

Kein Wunder, denn im Währungshandel ist es bedeutender als auf anderen Märkten, den Kontrahenten auf Stirnhöhe zu begegnen. Infolge der abwechslungsreichen Orderplattformen diverser Forex Anbieter, sollten Investoren vor einer Kontoeröffnung des Handelsaccount zwingend einen eingehenden Testvergleich und einen Devisenbroker-Vergleich durchführen.

Wer zum Beispiel mit eToro Erfahrungen im Forexhandel sammeln will, sollte sich vorher schon über die Handelsapplikation und das Gesamtangebot des Forexbrokers informieren und dabei auf die Meinungen anderer Spekulanten zurückgreifen. Ein nützlicher Mehrwert, der im Übrigen sogar vollkommen unentgeltlich ist.