Literatur live im Spiegelzelt auf der Frankfurter Buchmesse 

Lesungen, Buchpräsentationen, Signierstunden, Literaturgespräche – im historischen Spiegelzelt auf dem Freigelände der Frankfurter Buchmesse können Verlage ihr Programm und ihre Autoren in einzigartigem Ambiente präsentieren. Anmeldungen sind noch bis 31. Juli möglich.

Am Publikumswochenende 18. und 19. Oktober 2008 zeigen prominente Autoren wie Newcomer im Lesezelt ihr Können: In einstündigen, moderierten Programmblöcken zwischen 10 und 18 Uhr lesen sie aus ihren Neuerscheinungen, stehen in Interviews Rede und Antwort und signieren ihre Werke auf Wunsch auch gleich vor Ort. Besucher können sie dazu am Büchertisch kaufen.

  • Verlage, die am Publikumswochenende dabei sein wollen, können sich noch bis 31. Juli 2008 mit dem Anmeldeformular bewerben. Aus allen Vorschlägen wird bis Anfang September ein buntes Programm für kleine und große Literaturbegeisterte ausgewählt.

Auch an den Fachbesuchertagen vom 15. bis 17. Oktober steht der ehemalige Tanzpalast interessierten Verlagen zur Verfügung. Nicht nur Lesungen, auch Verlagsempfänge oder Pressekonferenzen mit bis zu 400 Personen können dann hier stattfinden. Licht- und Tontechnik sowie Techniker sind vorhanden.

Zwar sind bereits alle Termine an den Fachbesuchertagen vergeben, Anfragen für die Warteliste werden aber gerne noch beim Referat Leseförderung, entgegen genommen.

Download

Download des Anmeldeformulars mit weiteren Hinweisen: Download Anmeldeformular Lesezelt

Das Programm für alle Veranstaltungstage kann ab Anfang Oktober auf dieser Seite heruntergeladen werden.